MEINE WELT: REISEBLOG

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     JORDANIEN
     MAROKKO
     SYRIEN






CASABLANCA FRIEDHOF

Hallo,

Beim Bsuch im Museum Gestern hatte ich der Sekretaerin meine Email Adresse gegeben um mir einen Termin beim Directeur zu verschaffen. Nachdem ich Heute Morgen als erstes meine Mails gecheckt habe und dort nichts neues war, habe ich mich also auf den Weg zum juedischen Friedhof gemacht.

Mitten in einem ziemlich heruntergekommen Basarviertel der Stadt liegt hinter einer drei Meter hohen Mauer der alte juedische Friedhof. gegen ein Trinkgeld von 10Dh, also einem Euro, habe ich fast wzei Stunden auf dem Gelaende zwischen all den verfallenden Totendenkmaelern verbracht. Auf einem Gebiet, das etwa die Flaeche von zweieinhalb Fussballfeldern umfasst teilen sich hunderte von Grabplatten verschiedenen Alters und unterschiedlicher Formen enggedraengt den Platz mit den Kulturueberbleibseln der letzten Jahre in Form von unzaehligen Plastikfetzen, Glasscherben, Kippen und sonstigem Muell. Zwischen den Steinen tiegern streunende Hunde umher und waermen sich auf den weissen Steinplatten. Voegel, wie kleine, dreckig weisse Reiher, von der Statur eines Kormorans und zerzauste Moewen pruegeln sich um all den Muell und ziehen vom seltenen Besuch aufgescheucht  enge Kreise ueber der Muellkippe.

Die Bilder die ich gemacht habe kann ich leider nicht online stellen, weil ich das Verbindungskabel in Deutschland gelassen habe. Und SD Slots haben die PCs zumindest in diesem Internet caffee nicht.

1.3.11 21:19
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung