MEINE WELT: REISEBLOG

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     JORDANIEN
     MAROKKO
     SYRIEN






Casablanca Gestern

Hallo,

leider konnte ich gestern nicht schreiben, weil die Internetcaffes geschlossen hatten. Ich hatte auf jeden Fall einen schoenen und interessanten Sonntag. Ich hab mich morgens gegen halb zehn auf den Weg gemacht und bin dann erst durch die Hauptmedina (Innenstadt) bis zur grossen Moschee Hassan II. Der KIoenig HAssan II, der Vater des jetzigen Koenigs Mohammed VI, hatte irgendwann in den 60ern beschlossen Casablanca sein Siegel aufzupressen und der Stadt das lange vermisste Wahrweichen zu geben.

Die Moschee gilt Heute als die groesste Moschee Nordafrikas und die drittgroesste der Welt. Auf einem Felsvorsprung ueber das Meer hinausragend hat die Moschee gerade bei Nacht fast etwas traumaehnliches, wie sie orange illuminiert ueber der dunklen Brandung schwebt, ihr Minarett gewaltige 200 Meter in den tiefen Nachthimmel streckend.

Dort bei der Moschee habe ich noch einen jungen Mann getroffen, der mich den Rest des Tages entlang des Meeres gefuehrt hat. Bis zu einem weit entfernten Felsen im Meer, der nur bei Ebbe zu erreichen ist auf dem ein winziges Dorf lebt. Oben herrschen recht rustikale Zustaende gepaart mit einer ganzen Reihe Touristen. Ein junger Mann hat etwas mit einem Huhn gespielt und dann hab ich nur gesehnm wie es ganw ruhig im Sand sass und ein duenner Strahl aus seinem Hals spritzte. Bis es umfiel. Dann fing das sprichwoertliche rumgehuepfe undgeflattere an. Schliesslich lag das Huhn tot im Sand. Als wir spaeter gingen lag es immer noch da. Ganz nah bei einem anderen.

Obwohl die Sonne sich nur zwischendurch fuer wenige Augenblicke sehen liess, habe ich mir bei dem Kuestenspaziergang einen soliden Sonnebrand abgeholt. Das war echt depriemierend. Seit dem Creme ich mich gefuehlt alle viertel Stunde ein.

28.2.11 21:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung